Aktien sind für viele Menschen ein Buch mit sieben Siegeln. Das ständige Auf und Ab der Kurse verunsichert und hält vom Einstieg ab. Schade eigentlich, denn verfolgt man den Kursverlauf und damit die Wertentwicklung der Aktiengesellschaften über längere Zeiträume, sind durchschnittliche Wertsteigerungen von 8-10% pro Jahr trotz der großen negativen Ereignisse in der Vergangenheit möglich gewesen.

Aber was verbirgt sich eigentlich hinter dem Begriff Aktien?

Es sind Anteile an einem Unternehmen. Diese Anteile werden täglich (bei großen Unternehmen sekündlich) mit einem Kurs bewertet. Der Aktienkurs wird durch Angebot und Nachfrage ermittelt.

Der Jahresgewinn eines Unternehmens wird in einer Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet.

Meiner Meinung nach sollte sich jeder mit dem Thema Aktien beschäftigen!

Horst Johnen